Nachhaltige Mobilität betrifft uns alle

Ob mit dem E-Scooter oder mit dem Elektrofahrrad, Zweirad-Mobilität lohnt sich in jedem Fall: Für die Gesundheit, das Portemonnaie und für unsere Umwelt. Ganz einfach.
 

Laut Verkehrsclub Österreich werden heute vor allem Kurzstrecken mit dem KFZ zurückgelegt. Das bedeutet, dass jede zweite Autofahrt weniger als fünf Kilometer und jede 14. Fahrt sogar kürzer als einen Kilometer ist. Doch gerade bei den ersten Kilometern verbraucht ein Auto am meisten Sprit. Daher ist es naheliegend, sich um gesunde und kostengünstigere Alternativen umzuschauen. Zweiradmobilität in Form von E-Scooter oder E-Bike bietet hier eine gute Lösung. Die die Vorteile liegen klar auf der Hand:

 

ü  Spart Benzin

ü  Schont die Umwelt

ü  Entlastet die CO2-Abgase

ü  Fördert das Wohlbefinden und die Gesundheit

ü  Steigert die Lebensqualität

ü  Verringert die Parkplatzproblematik

ü  Reduziert den Straßenlärm

 

Rund 37 Prozent der Österreicher:innen haben einen Arbeitsweg von maximal fünf Kilometer. Die perfekte Distanz, um sich auf das Fahrrad zu schwingen und die Strecke bequem mit dem Bike zurückzulegen. Daher unser Gredo: Werden wir gemeinsam aktiv und leisten unseren Beitrag. Noch ein Tipp: Mit dem Dienstrad-Leasing-Modell können Unternehmen eine win-win-Situation für Unternehmen und Mitarbeiter:innen schaffen. Wir beraten Sie gerne.

 

Wer nachhaltig mobil ist, reduziert die Emissionen von Treibhausgasen, sorgt für einen positiven CO2-Fußabdruck und ist darüber hinaus oftmals auch noch kostengünstiger und wahrscheinlich stressfreier unterwegs.

 

Gemeinsam bewegen wir Gutes.